KSDill-Schüler erhalten KMK-Fremdsprachenzertifikat Englisch für Industriekaufleute

[Mittwoch, 20. März 2019 09:38]
KSDill-Schüler erhalten KMK-Fremdsprachenzertifikat Englisch für Industriekaufleute

Die Vorbereitung im Unterricht und das zusätzliche Engagement haben sich ausgezahlt. Drei Schüler des zweiten Ausbildungsjahres der Industriekaufleute konnten bereits im Februar ihr Können unter Beweis stellen. Sie legten eine 60-minütige schriftliche und eine 15-minütige mündliche Prüfung ab. Dabei wurden in berufsbezogenen Aufgaben die Bereiche Rezeption, Produktion und Mediation sowie Interaktion in der Fremdsprache (Englisch) abgeprüft.

Im kleinen Rahmen überreichten nun Schulleiter Matthias Riedesel und KMK-Koordinatorin Melanie Thielmann den drei Prüflingen Matthias Lang (Thermokon, Mittenaar), Nico Sommer (GGK, Greifenstein) und Olivia Bräutigam (Rittal) ihre KMK-Zeugnisse. In seiner kurzen Rede gratulierte Matthias Riedesel den angehenden Industriekaufleuten und lobte insbesondere deren zusätzliches Engagement. „In einer globalisierten Welt des ständigen technischen Fortschritts endet Bildung nicht mit dem Verlassen der Schule. Lebenslanges Lernen ist zu einem wesentlichen Baustein beruflichen Erfolgs geworden. Mit dem Erwerb des KMK-Fremdsprachenzertifikats haben Sie unter Beweis gestellt, dass Sie sich der Bedeutung von Eigenverantwortung und Engagement bewusst sind.“

Mit der erworbenen Zusatzqualifikation setzen sich die drei Prüflinge erfolgreich von ihren ca. 40 Mitschülern in der Jahrgangsstufe 11 der Industriekaufleute ab, denn das auf die Niveaustufen B1 bzw. B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) ausgelegte Zertifikat ist international vergleichbar und wird von zahlreichen Unternehmen und Universitäten als Fremdsprachennachweis anerkannt.

Wir gratulieren den Prüflingen zum bestandenen KMK-Zertifikat und wünschen ihnen für ihren beruflichen Werdegang weiterhin viel Erfolg.

Die Kaufmännischen Schulen bieten seit 2014 einmal im Jahr das KMK-Fremdsprachenzertifikat Englisch für kaufmännisch verwaltende Berufe (z.B. Kaufleute für Büromanagement), Bank-, Spedition- und Industriekaufleute an. Neben den Schülern der KSDill können neuerdings auch Außenstehende das Zertifikat an unserer Schule ablegen und somit ihre Fremdsprachenkenntnisse in ihrem Beruf nachweisen.

Foto: Marion Heide-Hees
Text: Melanie Thielmann