Die Schule

Aktuelle Projekte

 

Beratungs- und Reflexionszentrum (Coaching-Point)

Projektleiter: Herr Hees

Teammitglieder: Team Unterrichtsentwicklung, Raumbetreuungsteam nach Stundenplan, Herr Kunz

Kurzbeschreibung: Die Konzeption des Beratungs- und Reflexionsraums ist zum einen ein Instrument zur Förderung der Personal- und Sozialkompetenzen der Schülerinnen und Schüler. Diese Konzeption ist ein Angebot an Schülerinnen und Schüler, die aufgefordert sind, ihre eigenen Unterrichtsstörungen zu reflektieren. Zum anderen steht der Beratungs- und Reflexionsraum allen Schülerinnen und Schülern offen, die sich vertrauensvoll mitteilen wollen und Beratung in persönlichen, beruflichen oder schulischen Angelegenheiten suchen.

 

Berufliches Gymnasium Geschichte bilingual

Projektleiter: Herr D. Müller

Teammitglieder: Herr Kopp, Herr Kusterer, Frau Schiller

Kurzbeschreibung: Bilingualer Unterricht wird auf das Grundkursfach Geschichte schrittweise ausgedehnt. Nach Besuch der gesamten sechs Halbjahre kann dann die Abiturprüfung bilingual in Geschichte abgelegt werden.

 

ECDL-Führerschein - gezielte IT-Kompetenz für Schülerinnen und Schüler

Projektleiter: Frau Stein

Teammitglieder: Frau Stein, Herr Gattner

Kurzbeschreibung: Die Kaufmännischen Schulen in Dillenburg sind lizensiertes Prüfungszentrum für den Europäischen Computerführerschein (ECDL). Die Schülerinnen und Schüler erwerben grundlegende IT-Kenntnisse in verschiedenen Modulen wie z. B. Computer-Grundlagen, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationen, Datenbanken, IT-Sicherheit, Online-Grundlagen, Bildbearbeitung, Datenschutz und Projektplanung. Sie weisen diese durch die in 148 Ländern anerkannte Zertifikatsprüfung nach, die im Hause durchgeführt wird.

 

Ausgestaltung von Q2E

Projektleiterin: Frau Waldschmidt

Teammitglieder: Schulleitung, Schulentwicklungsteam (SET), Teilprojektleitung

Kurzbeschreibung: Ausgestaltung des Qualitätsmanagementsystems Q2E (Teilprojekte)

 

Gestaltung von Teamtrainingstagen für die Schülerinnen und Schüler der (Höheren) zweijähr. Berufsfachschule

Projektleiter: Herr Thomas

Teammitglieder: Frau Quiring, Herr Peter, Herr Prior

Kurzbeschreibung: Die Schülerinnen und Schüler erhöhen ihre Sozialkompetenz, stärken und erhöhen ihre Team- und ihre Kommunikationsfähigkeit. Sie lernen das faire Austragen von Konflikten und verbessern ihre Planungskompetenz zur Entwicklung von Problemlösungsstrategien. Damit wird der Klassenverband gestärkt, Außenseiter und Minderheiten werden integriert und das Lernklima und die Arbeitsatmosphäre werden verbessert.

 

Einführung und Umsetzung des Konzepts zum Handlungsfeld 1

Projektleiterin: Frau Heide-Hees

Teammitglieder: Team Unterrichtsentwicklung, SET, Schulleitung

Kurzbeschreibung: Das Konzept der Kaufmännischen Schulen in Dillenburg zum Handlungsfeld 1 in den drei Säulen selbst- und eigenverantwortliches Lernen, individuelle Förderung und Kompetenzorientierung wird fokussiert und im Kollegium auf eine einheitliche Basis gestellt.

 

E-Learning (Moodle)

Projektleiterin: Frau Dr. Brand

Teammitglieder: Frau Grisse-Seelmeyer, Herr Märte, Herr Mühl, Herr Prior, Herr Rosemeyer

Kurzbeschreibung: Das Content-Management System Moodle wird eingerichtet und als einheitliche Lernplattform für die Kaufmännischen Schulen in Dillenburg etabliert. Die Kolleginnen und Kollegen werden in regelmäßigen Abständen in diesem System und den dazugehörigen Modulen geschult. Es werden E-Learning Angebote für diese Plattform gemeinsam erstellt, erprobt und dem Kollegium zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung gestellt.

 

Förderung leistungsstarker Schülerinnen und Schüler im beruflichen Gymnasium

Projektleiter: Herr D. Müller

Teammitglieder: Fachleitung Lehrkräfte Chemie, Deutsch, Englisch, Mathematik

Kurzbeschreibung: In der Einführungsphase des beruflichen Gymnasiums erfolgt insbesondere im ersten Halbjahr eine verstärkte Kompensation der unterschiedlichen Lernvoraussetzungen. Dieses Angebot zielt vor allem auf leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler ab. Im zweiten Halbjahr wird ein freiwilliges Angebot im Umfang einer Wochenstunde etabliert, in das sich interessierte Schülerinnen und Schüler in einem Fach (evtl. späteres Leistungsfach) einwählen können. Das Angebot soll auch Einblicke in die Leistungskursarbeit vermitteln, ohne Voraussetzung dafür zu sein. Hauptschwerpunkt ist der "Blick über den Tellerrand des jeweiligen Faches".

 

Fremdsprachenzertifikat für Berufsschüler - Teilprojekt Fremdsprachenzertifikaterwerb Büromanagement, Spedition und Assistenten für das Fremdsprachensekretariat

Projektleiterinnen: Frau Waldschmidt, Frau Thielmann

Teammitglieder: Englischkolleginnen und -kollegen

Kurzbeschreibung: Das Fremdsprachenzertifikat wird als Zusatzangebot in der Berufsschule und bei den Assistenten für Fremdsprachensekretariat angeboten.

 

Gesundheitsfördernde Schule

Projektleiter: Frau Schumacher, Herr Kohl

Teammitglieder: Frau Schumacher, Herr Kohl

Kurzbeschreibung: Es handelt sich bei diesem Projekt um einen Schulentwicklungsprozess mit dem Ziel, die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler, der Lehrerinnen und Lehrer sowie des nicht unterrichtenden Personals am Arbeits- und Lernplatz Schule zu fördern.

 

Individuelle Förderung Teilzeitberufsschule

Projektleiterin: Frau Waldschmidt

Projektteam: Industrieteam

Kurzbeschreibung: Kontinuierliche Begleitung und individuelle Beratung der Auszubildenden auf der Basis gesicherter Leistungsdaten in Zusammenarbeit mit den Betrieben zur Erreichung optimaler Prüfungsergebnisse.

 

SAP 4 School

Projektleiter: Herr Kohl und Herr Mühl

Projektteam: Frau Grisse-Seelmeyer, Herr Mühl, Herr Kohl

Kurzbeschreibung: Teiizeitschüler/-innen und Vollzeitschüler/-innen qualifizieren sich in der Nutzung eines Warenwirtschaftssystems, hier: SAP. Die Schülerinnen und Schüler erhalten nach Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme ein Zertifikat. Durch die Umsetzung wird das Fundament der KSD als Medienschule untermauert.

 

Mittelstufenschule

Projektleiterin: Frau Stein

Projektteam: Herr Gattner, Frau Grisse-Seelmeyer, Frau Hofmann, Frau Trapp, Frau Pfeiffer

Kurzbeschreibung: In Kooperation mit den Gewerblichen Schulen Dillenburg erhalten die Schülerinnen und Schüler des Hauptschulzweigs in den Klassen 8 und 9 und des Realschulzweigs in den Klassen 8 bis 10 der Comenius-Schule die Möglichkeit, sich in verschiedenen Berufsfeldern (bei uns in Wirtschaft und Verwaltung) zu orientieren und auszuprobieren. Der berufsbezogene Unterricht gliedert sich in Orientierungs- und Vertiefungsphase, die jeweils insgesamt ein Schuljahr umfassen und zur Erreichung der Ausbildungsreife führen.

 

Pädagogische Raumgestaltung

Projektleiter: Frau Dr. Brand

Projektteam: Mitglied SET, Personalrat, Schulträger, beteiligte Planungs- und Architekturbüros, Raumausstatter

Kurzbeschreibung: Die anstehenden Sanierungsmaßnahmen eröfffnen der Schule große Gestaltungsspielräume im Hinblick auf die Raumgestaltung an den Kaufmännischen Schulen in Dillenburg. Um sich angemessen an diesem Prozess beteiligen zu können, müsen die Wünsche der Schulgemeinde erhoben werden, Realisierungsmöglichkeiten erkundet sowie Konzepte erarbeitet werden, welche die Umsetzung neuer pädagogischer Konzepte ermöglichen.

 

Qualifizierte berufspädagogische Ausbildungsbegleitung in Berufsschule und Betrieb (QuABB)

Projektleiterin: Frau Hofmann

Projektteam: Frau Trapp, Ausbildungsbegleiterin Frau Beins (INBAS GmbH)

Kurzbeschreibung: In enger Zusammenarbeit mit dem Lernort Betrieb und der Einbindung der Ausbildungsbegleiterin wird Schule frühzeitig präventiv tätig, um Problemfelder/Krisen, die leicht zu Abbrüchen der Ausbildung führen können, rechtzeitig zu erkennen und ihnen mit auf den individuellen Fall zugeschnittenen Beratungs- und Begleitungsmethoden zu begegnen.

 

Speed-Dating

Projektleiterin: Frau Pfeiffer

Projektteam: Frau Ortmann, Herr S. Müller

Kurzbeschreibung: Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Chance sich in realistischen Vorstellungsgesprächen bei den Unternehmen um einen Ausbildungsplatz zu bewerben (Ausbildungsplatzbörse).

 

Unterrichtsentwicklung - "Fortbildungsreihe zu den drei Säulen"

Projektleiterin: Frau Heide-Hees

Projektteam: Team Unterrichtsentwickling

Kurzbeschreibung: Bis Ende des 2. Schulhalbjahres 2018/2019 werden den Lehrkräften im Rahmen einer Fortbildungsinitiative Weiterbildungsbausteine in den Säulen selbstgesteuertes und kooperatives Lernen (Säule 1), Erprobung individueller Förderansätze, Lernvereinbarungen mit klaren Strukturen und Zielvereinbarungen (Säule 2), Einsatz von Lernkarten, Kompetenzraster und andere unterstützende Lernprozessmaßnahmen (Säule 3) angeboten.

 

 Unterrichtsenwicklung - Ausgestaltung eines Medienbildungskonzepts

 Projektleiterin: Frau Heide-Hees

Projektteam: Unterrichtsentwicklungsteam

Kurzbeschreibung: Das Medienbildungskonzept zeigt pädagogisch didaktische Wege beim Übergang in die Nutzung digitaler Lernwelten auf. Grundvoraussetzung für die Umsetzung von Unterrichtskonzepten und Projekten im Bereich Medienschule sind eine zeitgemäße und stabile IT-Infrastruktur, Hard- und Software auf dem aktuellen technischen Stand sowie Lehrkräfte, die über ein entsprechendes Knowhow verfügen.